Veranstaltungen

Trau dich, es ist dein Leben

Die Kunst, mutig zu leben

Von der Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein

An guten und schlechten Tagen den Wert des Lebens erfahren

Die Kraft des Vergebens

Fünf Schritte, um die Macht der Kränkung zu überwinden und von Neuem vorwärts zu leben

„Und Sie sind Ordensfrau? Dabei wirken Sie doch ganz vernünftig!“

Ein Gespräch über Gott und die Welt mit Melanie Wolfers

Interessieren Sie sich für meine Themen und wollen z.B. Ihren Kunden einen besonderen Abend bescheren? Wollen Sie in Bildungseinrichtungen oder Pfarren einen spirituellen Akzent setzen oder einen Fortbildungstag mit praxisnahem Handwerkszeug und dem Mehrwert einer Gruppe veranstalten?

Gerne komme ich exklusiv zu Ihnen – Humor, Nachhaltigkeit und spiritueller Tiefgang inbegriffen. Hier können Sie Kontakt mit mir aufnehmen.

 

 


Samstag
17.08.2019 - 25.08.2019
18:00 - 9:00
Benediktinerinnenabtei Maria Frieden, Zapfendorf Bayern

Barfuß im Herzen

Ignatianische Einzelexerzitien für junge Erwachsene bis 35 Jahre. AUSGEBUCHT

Von dem Abenteuer, das eigene Leben zu führen und Spuren zu hinterlassen.


Samstag
07.09.2019 - 19.09.2019
8:00 - 20:00

Unruhig zu Gott

Ein spiritueller Pilgerweg nach Assisi für junge Leute bis 35 Jahre: AUSGEBUCHT

Wer pilgert, klinkt sich aus, lässt Bekanntes hinter sich und geht neue Wege. Gemeinsam mit anderen jungen Leuten neues Land unter die Füße zu nehmen kann auch zu einer inneren Entdeckungsreise werden.


Sonntag
08.09.2019
16:55 - 17:00

Wie ist das mit Angst und Mut?

Melanie Wolfers in der ORF2-TV-Reihe "Was ich glaube"

Der Beitrag kann sieben Tage in der Mediathek des ORF abgerufen werden.


Donnerstag
26.09.2019
9:00 - 16:00
Kurfürstliches Schloss in Mainz, Mainz

Job-Symposium der BRIGITTE-Academy 2019

Dein Tag für persönliche & berufliche Weiterentwicklung

Erfahrene Top-Coaches, namhafte Speaker sowie die BRIGITTE Redaktion bieten dir ein vielfältiges Programm zu den Themen Kommunikation, Netzwerken, New Work, Selbstmanagement, Verhandeln, Business-Styling und vielem mehr.


Mittwoch
16.10.2019
18:30 - 20:30
Curhaus, Wien

Symposium - Die Macht der Sprache

"Wenn unsere Sprache dann ganz gottlos ist ..."

In der AKADEMIE am DOM diskutieren an diesem Abend eine evangelische und eine katholische Theologin mit einem Medienfachmann Bewährtes und Ungewohntes.


Freitag
25.10.2019 - 28.10.2019
20:00 - 21:30
Pastoralzentrum, Bozen Südtirol

Trau dich, es ist dein Leben. Die Kunst, mutig zu sein

Lesung und Gespräch mit Melanie Wolfers

Warum scheuen wir uns, Entscheidungen zu treffen? Warum tun wir uns schwer, etwas zu wagen? Melanie Wolfers geht diesem Lebensgefühl auf den Grund. Sie spricht über die Kunst, mutig zu sein und zeigt, wie wir uns von der Angst nicht dirigieren lassen und somit besser leben können.


Samstag
26.10.2019
9:00 - 17:00
Haus St. Georg Sarns, Sarns Südtirol

Von der Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein

Ein Seminar mit Melanie Wolfers

Sie selbst sind der Mensch, mit dem Sie rund um die Uhr zusammenleben – und zwar lebenslang. Das Seminar vermittelt Haltungen und Praktiken, um mit sich selbst (mehr) befreundet zu sein.


Montag
28.10.2019
20:00 - 21:30
Athesia-Buchhandlung, Brunneck Südtirol

Trau dich, es ist dein Leben. Die Kunst, mutig zu sein

Lesung und Gespräch mit Melanie Wolfers

Warum scheuen wir uns, Entscheidungen zu treffen? Warum tun wir uns schwer, etwas zu wagen? Melanie Wolfers geht diesem Lebensgefühl auf den Grund. Sie spricht über die Kunst, mutig zu sein und zeigt, wie wir uns von der Angst nicht dirigieren lassen und somit besser leben können.


Sonntag
24.11.2019
7:05 - 7:30

Glaube deinem Vertrauen mehr als deiner Angst

Melanie Wolfers und der Mut

Angela Krumpen im Gespräch mit Melanie Wolfers im Deutschlandfunk Kultur


Samstag
21.03.2020
8:30 - 11:00
centro Rohrbach, Rohrbach-Berg Oberösterreich

Frauenfrühstückstreffen Rohrbach 2020

Frühstück für Frauen mit musikalischer Begleitung und einem Vortrag von Melanie Wolfers zum Thema: "Trau dich, dein Leben zu leben"

Das Leben läuft nicht immer rund. Kann ich glauben, dass Gott es trotzdem gut mit mir meint?

1 2