Lebensräume entdecken.gestalten.teilen

Internationale Pädagogische Werktagung Salzburg

Montag
09.07.2018 - 13.07.2018
Ganztägig

Der Schlussvortrag der Internationalen Pädagogische Werktagung (Freitag, 13.7., 11 – 12 Uhr) lautet: ICH gegen MICH. Wie es gelingt, Freundschaft mit sich selbst zu schließen

Jeder Mensch verbringt lebenslang in der eigenen Gesellschaft. Daher läge es nahe anzunehmen, dass er die Beziehung mit sich selbst so gestaltet, dass er gut mit sich klar kommt. Doch das ist nicht selbstverständlich: Oft sind Menschen sich selbst „ziemlich beste Feinde“. Der Vortrag beschäftigt sich mit dem vielgestaltigen Raum der Selbstbeziehung. Er entfaltet, wie sich eine freundschaftliche Haltung sich selbst gegenüber gestalten lässt und geht auf gesellschaftliche Reibungspunkte ein. Und er zeigt: Zur Mitte christlicher Spiritualität gehört die Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein.

Die Internationale Pädagogische Werktagung

Menschliches Leben vollzieht sich in der Zeit, aber auch im Raum. Räume gelten zu Recht als die dritten Erzieher und werden pädagogisch oft unterschätzt. Darum geht es bei der Tagung!

Nähere Informationen zu Themen, Referenten und Kosten

 

Veranstaltungsort
Große Universitätsaula
Max-Reinhard-Platz
5020 Salzburg
Österreich