TV-Sendung FeierAbend mit Melanie Wolfers

Lebensmut

Dienstag
25.12.2018
19:50 - 19:58

Aus der Ankündigen des ORF:
„Trau dich, es ist dein Leben – Die Kunst, mutig zu sein“ ist der Titel des neuen Buches der Theologin und Ordensfrau Melanie Wolfers, das gleich nach Erscheinen auf den Bestseller-Listen ganz vorne gereiht wurde. „In einer Gesellschaft, in der mit Angst Politik gemacht wird, sind Menschen gefordert, beherzt durchs Leben zu gehen. … Es braucht Mut, genau hinzuschauen, den Mund aufzumachen und aufzustehen für die Achtung eines jeden „, sagt die Bestseller-Autorin. Nicht zuletzt darin sieht sie eine der Konsequenzen der Menschwerdung Gottes: Mutig das Leben in die Hand zu nehmen und für Menschen am Rande der Gesellschaft einzustehen.

Link zu bereits ausgestrahlten Sendungen

 

Zum Profil der Sendung FeierAbend

„Was glauben Sie eigentlich?“ Unter diesem Motto wird in der Sendung FeierAbend versucht, einer Persönlichkeit nahe zu kommen, die aus ihrem Glauben heraus die Gesellschaft mitgestaltet.

Im Mittelpunkt der Sendung „FeierAbend“ steht der glaubende Mensch – sein Suchen nach Sinn im Leben, seine Spiritualität und sein Engagement in der Gesellschaft. Es geht darum, einen authentischen Menschen und seinen spirituellen Lebensweg in den Mittelpunkt und ins Bild zu setzen. Was geht ihm oder ihr zu Herzen, was glaubt er oder sie, woraus lebt er oder sie, warum, wie kam es dazu, welche Konsequenzen hat das? Meist werden Menschen vorgestellt, die in Kunst, Wissenschaft und gesellschaftspolitischen Themenfeldern tätig sind und die auf unkonventionelle Weise aufzeigen, was „glauben“ bedeuten kann.

Nicht um Mission, nicht um Belehrung geht es in der Sendung, sondern um individuelle, reflektierte Glaubensgeschichten – immer wieder auch im Gespräch mit Atheisten und Atheistinnen, mit Agnostikern und Agnostikerinnen. Gleichzeitig wollen die Porträts auf spannende und essayistische Weise neue alte Zugänge zum (jüdisch-)christlichen Glauben eröffnen.