First things first

First things first

Manchmal ändern sich Prioritäten – so auch bei mir: Eigentlich hatte ich im Februar 2018 eine Lesungsreise durch Baden-Württemberg geplant, doch private Umstände ließen mich davon Abstand nehmen. Ich hatte mich schon sehr auf die zahlreichen Veranstaltungen und Begegnungen gefreut, doch ich hoffe, das gilt: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Wenn Sie sich automatisch über Veranstaltungen informieren lassen wollen, können Sie hier meinen etwa drei Mal im Jahr erscheinenden Newsletter bestellen.