Von der Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein

An guten und schlechten Tagen den Wert des Lebens erfahren

Von der Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein

Die Welt dreht sich immer schneller, und alles muss optimiert und gesteigert werden. In der Folge schrauben wir auch unsere Erwartungen an uns selbst immer höher und meinen, erfolgreicher, dünner, cooler oder sonstwie anders sein zu müssen. Das kann nicht gutgehen. Oft sind wir uns selbst der größte Feind.

In diesem Vortrag bekommen Sie hilfreiche Impulse, wie Sie sich von diesem Druck befreien und mit sich selbst Freundschaft schließen können. Denn die Freundschaft mit sich selbst ist eine Kunst, die sich lernen lässt und die gepflegt werden will.

Wählen Sie aus folgenden neun Facetten (je nach Vortragslänge) die drei oder fünf aus, die Sie interessieren:

Ich entwickle daraus einen offenen Vortrag, der 45 bis 75 Minuten dauern kann und interaktiv angelegt ist. Die praktischen Hinweise können im anschließenden moderierten Publikumsgespräch vertieft werden.
In einem Workshop oder Tagesseminar erhalten Sie Impulse, die hängen bleiben und die Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein, vertiefen. Es kommt zu anregenden Gespräche und Übungen mit Aha-Effekt.